Die Schönste Reiseziele

 

Sliema ist ein absoluter Hot-Spot auf Malta. Das einstige Fischerdorf hat sich zu einer pulsierenden und vibrierenden Stadt gemausert. Hier kombinieren die Gäste einen entspannten Badeurlaub mit kulturellen Entdeckungstouren, einem aktiven Nachtleben und Shopping. Schwimmen, tauchen, schnorcheln und Wassersport wird hier ebenso geboten, wie romantische Spaziergänge entlang der Promenade mit Blick auf den Hafen.

 

Mosta ist, alleine schon wegen dem Dom der Stadt, einen Besuch wert. Der hiesige Dom ist der weltweit drittgrößte Dom mit einer freitragenden Kuppel. Nicht nur die kunstvolle Kirche selbst, sondern auch die magischen Geschichten sind faszinierend. Während des zweiten Weltkriegs sollte der Dom von der deutschen Luftwaffe zerstört werden. Die Bomben jedoch prallten von der Kuppel ab, ohne zu explodieren. Auch die Speranza Kapelle ist einen Besuch wert. Auch um diese Sehenswürdigkeit ranken sich mystische Geschichten. Lassen Sie sich während Ihres Aufenthalts auf Malta von den vielen Legenden und Erzählungen verzaubern.

 

St. Julians, das zauberhafte Städtchen an der Küste gilt auch als das Unterhaltungs-Zentrum Maltas. Hier befindet sich die Spinola Bay, um welche sich auch viele spannende Geschichten aus der Zeit der Ritter ranken. Neben den vielen Bars, Pubs, Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten bietet St. Julians auch einen traumhaften Strand.

 

„Die Drei Städte“, Vittoriosa, Cospicua und Senglea sind geschichtsträchtige Orte der Insel. Hier bestaunen die Besucher unzählige Kirchen und erfahren viele spannende Geschichten rund um die Ritter von St. John. Auch die Museen hier sind immer einen Besuch wert. Natürlich warten auch hier viele landesübliche, kleine Restaurants, Weinlokale und Bars, um den Urlaub auch kulinarisch zu versüßen.

 

Einer der ältesten Orte Maltas ist Birkirkara. Dies ist heute die größte Stadt Maltas. Sehenswert sind hier das Aquädukt, die grandiose Kirche St. Helena und der Old Railway Station Garden. Die Stadt lädt zu Spaziergängen ein, bei welchen die Besucher die für Malta so typischen Häuser, mit den markanten Balkonen bestaunen können.

 

 

Natürlich wird ein Sommerurlaub auch gebucht, um die schönsten Strände des Urlaubsorts zu erkunden. Und Malta bietet einige sehr schöne und lauschige Strände. Malta und Gozo zusammen bieten etwa 200 Kilometer Küste, doch nicht jeder Küstenabschnitt ist auch zum Baden geeignet. Viele Abschnitte bestehen aus steilen Küsten und Klippen, die malerisch ins Mittelmeer stürzen. Die Mellieha Bay gilt als absoluter Hot-Spot, wenn man auf der Suche nach den schönsten Stränden des Landes ist. Hier befinden sich die Zwillings-Strände Golden Bay und Ghain Tuffieha, die als schönste Strände des Landes gelten. Die flach ins Mittelmeer abfallende Bucht besticht mit feinem Sand und klarem Wasser. Sonnenanbeter und Wassernixen kommen hier ebenso auf ihre Kosten wie Wassersportler. Viele Aktivitäten wie Banana-Boot, Wasser Ski und Parasailing werden hier angeboten. Die Golden Bay ist der ideale Urlaubsort für Jung und Alt. Besonders Familien fühlen sich hier sehr wohl. Auch für das leibliche Wohl wird durch viele Restaurants ausreichend gesorgt.

 

Der längste Strand Maltas ist die Paradise Bay. Auch dieser Strand ist wahrlich paradiesisch und bietet viel sogenanntes Beach-Life. Unterhaltung, Shopping und Wassersport, viele Restaurants und Hotels sorgen hier für einen abwechslungsreichen Aufenthalt. Etwas ruhiger geht es am unmittelbar benachbarten Strand zu. Ruhesuchende und Romantiker kommen an der Slug Bay auf ihre Kosten.

 

Ein kleiner, aber sehr aktiver und pulsierender Strand liegt in der St. George`s Bay. Dieser Strand liegt inmitten der Party Metropole Parceville, und ist auch als Partystrand bekannt. Hierher zieht es vor allem das junge Publikum Maltas. Wer einen Sprachurlaub auf Malta unternimmt, der landet garantiert früher oder später an diesem Strand, um gemeinsam mit Gleichgesinnten aus aller Welt zu baden und zu feiern.

 

Die Armier Bay ist immer noch ein kleiner Geheimtipp. Dieser Strand ist vor allem bei den Maltesern selbst, und auch bei Familien absolut beliebt.  Der kleine aber feine Strand liegt am nördlichen Zipfel der Insel Malta und fällt sehr flach ins Meer ein. Hier genießen die Besucher Ruhe und einen tollen Ausblick auf Comino. Einige kleine Geschäfte und Restaurants sind aber auch hier unmittelbar und fußläufig zu erreichen.

 

Ein absolut schöner Strand befindet sich auf der Insel Gozo. Die Ramla Bay überzeugt nicht nur durch Ruhe und Abgeschiedenheit, sondern verzaubert auch mit dem leicht rötlichen Schimmer des Sands, der diesem Beach seine besondere Atmosphäre verleiht.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright 2017 (Divello Travellounge GmbH)